Bundeswehr

Die Bundeswehr informiert darüber, dass folgende Übungen im Saarland durchgeführt werden:

Die LLBrig 1 beabsichtigt, vom

01.07.2024 bis 05.07.2024

mit 700 Soldaten, 16 Rad- und 4 Kettenfahrzeugen sowie 2 Flugzeugen (1x M28, 1x A400M)
eine Fallschirmsprungwoche durchzuführen.
Der Fallschirmsprungdienst im Saarland (Fallschirmsprünge mit Außenlandungen) findet im Raum
Saarlouis-Düren statt.
Starts und Landungen eines Flugzeuges (A400M) erfolgen vom Flugplatz Saarbrücken aus.
Starts und Landungen eines Flugzeuges (M-28) erfolgen vom Flugplatz Düren aus.

45


Das Fallschirmjägerregiment 26 beabsichtigt, vom

17.06.2024 bis 21.06.2024

mit 80 Soldaten und 18 Radfahrzeugen im Raum Bechhofen, Mörsbach, Bruchhof, Homburg,
Sanddorf eine Gefechtsausbildung durchzuführen.
Mit dem Einsatz von Übungsmunition und pyrotechnischer Munition ist zu rechnen.

44


Das Fallschirmjägerregiment 26 beabsichtigt, vom

11.06.2024 bis 14.06.2024

mit 80 Soldaten und 18 Radfahrzeugen im Raum Bechhofen, Mörsbach, Bruchhof, Homburg,
Sanddorf eine Gefechtsausbildung durchzuführen.
Mit dem Einsatz von Übungsmunition und pyrotechnischer Munition ist zu rechnen.

43


Das Fallschirmjägerregiment 26 beabsichtigt, vom

18.06.2024 bis 20.06.2024

mit 36 Soldaten und 4 Radfahrzeugen in Rheinland-Pfalz und dem Saarland einen Gefechtsmarsch
in Zugstärke, Marsch auf Kfz mit Spitzengruppe durchzuführen.
Dazu führt die Truppe einen KFZ-Marsch von Niederauerbachkaserne Zweibrücken über
Käshofen, Rosenkopf, Bruchmühlbach-Miesau, Brücken (Pfalz), St. Wendel, Steinbach
StOÜbPl Lebach durch.
Der Marsch wird nur im Rahmen der Verlegung zum StOÜbPl Lebach und zurück zur Nieder-Auerbach
Kaserne Zweibrücken an dem 18.06.2024 und dem 20.06.2024 durchgeführt.

42


Das Fallschirmjägerregiment 26 beabsichtigt, vom

18.06.2024 bis 20.06.2024

mit 35 Soldaten und 4 Radfahrzeugen in Rheinland-Pfalz und dem Saarland einen Verlegemarsch
auf Kfz durchzuführen.
Dazu führt die Truppe einen KFZ-Marsch von Niederauerbachkaserne Zweibrücken, BAB-A8
Spiesen-Elversberg, Querschied über AB-Kreuz A1-Abfahrt Tholey-Hasborn, nach Hasborn-
Dautweiler, Dörsdorf, Lindscheid durch.
Der Marsch wird nur im Rahmen der Verlegung zum StOÜbPl Lebach / Roter Klupp bei Lindscheid
und zurück zur Nieder-Auerbach Kaserne Zweibrücken an dem 18.06.2024 und
dem 20.06.2024 durchgeführt.

41


Das Fallschirmjägerregiment 26 beabsichtigt, vom

11.06.2024 bis 13.06.2024

mit 200 Soldaten, 10 Rad- und 1 Kettenfahrzeugen sowie 1Flugzeug (1 x A400M) im
Raum Düren Fallschirmsprungdienst durchzuführen.
Starts und Landungen des Flugzeuges erfolgen hauptsächlich vom Sonderlandeplatz
Zweibrücken und alternativ vom Flugplatz Saarbrücken.

40


Die VI. Inspektion der Artillerieschule beabsichtigt, vom

27.05.2024 bis 28.05.2024

mit 18 Soldaten und 6 Radfahrzeugen im Raum Gimbweiler, Reichenbach, Baumholder,
Konken, Bedesbach, Freisen eine Erkundungsübung durchzuführen.

39


Die VII. Inspektion der Artillerieschule beabsichtigt, am

06.05.2024

mit 18 Soldaten und 7 Radfahrzeugen im Raum Hirstein, Gehweiler, Asweiler, Eisweiler, Richweiler eine Erkundungsübung durchzuführen.

38


Die VI. Inspektion der Artillerieschule beabsichtigt, am

21.05.2024 bis 22.05.2024

mit 20 Soldaten und 6 Radfahrzeugen im Raum Wolfersweiler, Moosberg-
Richweiler, Walhausen, Steinberg-Deckenhardt, Hirstein
Erkundung von Beobachtungsstellen durchzuführen.

37


Das Fallschirmjägerregiment 26 beabsichtigt, vom

21.05.2024 bis 23.05.2024

mit 200 Soldaten, 7 Radfahrzeugen und 1 Kettenfahrzeug im Raum Freudenburg
(RLP), Scheiden, Hargarten, Wellingen eine Rekrutenbesichtigung
mit Biwak durchzuführen. Das Biwak wird östlich der Ortschaft Weiten durchgeführt
werden.
Da bei der Übung auch Nachtmärsche geplant sind, wird auf die hieraus entstehenden Gefahren für
den Straßenverkehr hingewiesen.
Mit dem Einsatz von Übungsmunition und pyrotechnischer Munition ist zu rechnen.

36


Das Fallschirmjägerregiment 26 beabsichtigt, am

25.04.2024

mit 20 Soldaten und 4 Radfahrzeugen im Saarland und Rheinland-Pfalz (Raum: Breitenbach,
Frankenstein, Wolfersheim, Bindersbach, Homburg, Zweibrücken, Pirmasens, Landstuhl,
Waldmohr, Jägersburger Weiher) Einzelkämpfervorbereitung durchzuführen.

35


Das Fallschirmjägerregiment 26 beabsichtigt, am

02.05.2024

mit 20 Soldaten und 4 Radfahrzeugen im Raum Wadern, Primstal, Saarlouis, Heusweiler
Einzelkämpfervorbereitung durchzuführen.

34


Das Fallschirmjägerregiment 26 beabsichtigt, am

29.04.2024

mit 20 Soldaten und 4 Radfahrzeugen im Raum Wadern, Primstal, Saarlouis, Heusweiler
Einzelkämpfervorbereitung durchzuführen.

33


Die Luftlandeaufklärungskompanie 260 beabsichtigt, vom

24.04.2024 bis 25.04.2024

mit 28 Soldaten, 3 Radfahrzeugen und 4 Kettenfahrzeugen im Raum Lebach, Eppelborn,
Bubach-Calmesweiler, Berschweiler, Thalexweiler, Tholey aufgesessene
Spähtruppausbildung auf Wiesel durchzuführen.

32


Das Fallschirmjägerregiment 26 beabsichtigt, am

23.04.2024

mit 20 Soldaten und 4 Radfahrzeugen im Saarland und Rheinland-Pfalz (Raum: Breitenbach,
Frankenstein, Wolfersheim, Bindersbach, Homburg, Zweibrücken, Pirmasens, Landstuhl,
Waldmohr) Einzelkämpfervorbereitung durchzuführen.

31


Die VII. Inspektion der Artillerieschule beabsichtigt, vom

24.04.2024 bis 25.04.2024

mit 18 Soldaten und 6 Radfahrzeugen im Raum Wolfersweiler, Moosberg-Richweiler,
Wahlhausen, Asweiler, Eitzweiler, Gimbweiler, Hahnweiler eine Erkundungsübung durchzuführen.

30


Das Fallschirmjägerregiment 26 beabsichtigt, vom

16.04.2024 bis 17.04.2024

mit 25 Soldaten und 4 Radfahrzeugen im Raum Wadern, Mettnich, Tholey, Thalexweiler,
Lebach, Schwarzenholz, Saarwellingen, Schmelz eine Durchschlageübung
durchzuführen.

Da bei der Übung auch Nachtmärsche geplant sind, wird auf die hieraus entstehenden Gefahren
für den Straßenverkehr hingewiesen.

29


Das Fallschirmjägerregiment 26 beabsichtigt, am

09.04.2024

mit 25 Soldaten und 4 Radfahrzeugen im Raum Wadern, Mettnich, Tholey, Thalexweiler,
Lebach, Schwarzenholz, Saarwellingen, Schmelz Ausbildung Orientierungsmarsch
bei Tag durchzuführen.

28


Das Fallschirmjägerregiment 26 beabsichtigt, vom

05.06.2024 bis 06.06.2024

mit 80 Soldaten und 3 Radfahrzeugen im Bereich des Homburger Forstes und Rheinland-
Pfalz (Raum: Homburg, Lambsborn, Martinshöhe, Biedershausen, Winterbach (Pfalz),
Mörsbach, Kirrberg, Bruchhof, Bechhofen, Käshofen) Spähtruppausbildung
durchzuführen.

Da bei der Übung auch Nachtmärsche geplant sind, wird auf die hieraus entstehenden Gefahren für
den Straßenverkehr hingewiesen.

27


Die VII. Inspektion der Artillerieschule beabsichtigt am

02.04.2024 bis 04.04.2024

mit 18 Soldaten und 6 Radfahrzeugen im Saarland und Rheinland-Pfalz (Raum: Thallichtenberg,
Oberalben, Kusel, Konken, Bubach im Osteral, Oberkirchen)
Erkundung und Geländeorientierung durchzuführen.

26


Die Luftlandeaufklärungskompanie 260 beabsichtigt; am

26.03.2024 bis 28.03.2024

mit 15 Soldaten und 2 Radfahrzeugen im Raum Lebach, Primsweiler, Niedersaubach,
Rümmelbach, Gresaubach, Thalexweiler, Aschbach
Nachtorientierungsmärsche und Orientierungsübungen durchzuführen.

Da bei der Übung auch Nachtmärsche geplant sind, wird auf die hieraus entstehenden Gefahren für
den Straßenverkehr hingewiesen.

25


Das Fallschirmjägerregiment 26 beabsichtigt; vom

17.06.2024 bis 20.06.2024

mit 30 Soldaten und 5 Radfahrzeugen im Bereich des Homburger Forstes und Rheinland-
Pfalz (Raum: Homburg, Zweibrücken, Dellfeld, Reifenberg, Herschberg, Mittelbrunn,
Lambsborn, Bechhofen, Waldmohr, Maßweiler, Bechhofen, Windsberg)
Ausbildung Marsch auf Kfz und Beziehen Verfügungsraum durchzuführen.

Da bei der Übung auch Nachtmärsche geplant sind, wird auf die hieraus entstehenden Gefahren für
den Straßenverkehr hingewiesen.

24


Das Fallschirmjägerregiment 26 beabsichtigt, vom

22.04.2024 bis 25.04.2024

mit 30 Soldaten und 5 Radfahrzeugen im Bereich des Homburger Forstes und Rheinland-
Pfalz (Raum: Homburg, Zweibrücken, Dellfeld, Reifenberg, Herschberg, Mittelbrunn,
Lambsborn, Bechhofen, Waldmohr, Maßweiler, Bechhofen, Windsberg)
Ausbildung Marsch auf Kfz und Beziehen Verfügungsraum durchzuführen.

Da bei der Übung auch Nachtmärsche geplant sind, wird auf die hieraus entstehenden Gefahren
für den Straßenverkehr hingewiesen.

23


Das Fallschirmjägerregiment 26 beabsichtigt, vom

22.04.2024 bis 25.04.2024

mit 30 Soldaten und 5 Radfahrzeugen im Raum Kirkel Zuggefechtsausbildung Sammelverfahren nach
Fallschirmsprung ohne Fallschirmsprung durchzuführen.
Im Rahmen dieses Ausbildungsvorhabens bewegen sich die Kfz ausschließlich auf befestigten
Straßen und Wegen.

Da bei der Übung auch Nachtmärsche geplant sind, wird auf die hieraus entstehenden Gefahren
für den Straßenverkehr hingewiesen.

22


Das Fallschirmjägerregiment 26 beabsichtigt, vom

15.04.2024 bis 26.04.2024 jeweils von Montag bis Freitag

mit 120 Soldaten und 15 Radfahrzeugen im Bereich des Homburger Forstes und Rheinland-
Pfalz (Raum: Homburg, Bechhofen, Bruchmühlbach-Miesau, Oberarnbach, Höheinöd,
Pirmasens, Zweibrücken, Gersheim, Blieskastel, Kirkel) Gefechtsausbildung
durchzuführen.

Da bei der Übung auch Nachtmärsche geplant sind, wird auf die hieraus entstehenden Gefahren
für den Straßenverkehr hingewiesen.

Mit dem Einsatz von Übungsmunition und pyrotechnischer Munition ist zu rechnen.

21


Das Fallschirmjägerregiment 26 beabsichtigt vom

27.05.2024 bis 29.05.2024

mit 70 Soldaten und 5 Radfahrzeugen im Bereich des Homburger Forstes und Rheinland-
Pfalz (Raum: Homburg, Lambsborn, Martinshöhe, Biedershausen, Winterbach (Pfalz),
Mörsbach, Kirrberg, Bruchhof, Bechhofen, Käshofen Orientierungsmärsche durchzuführen.

Da bei der Übung auch Nachtmärsche geplant sind, wird auf die hieraus entstehenden Gefahren
für den Straßenverkehr hingewiesen.

20


Die Luftlandeaufklärungskompanie 260 beabsichtigt, am

06.03.2024

mit 20 Soldaten und 7 Radfahrzeugen im Raum Rappweiler, Niederlosheim, Wadern, Limbach,
Mettnich, Hasborn Orientierungsübungen auf KFZ durchzuführen.

19


Die Luftlandeaufklärungskompanie 260 beabsichtigt, am

06.03.2024 bis 07.03.2024

mit 20 Soldaten und 1 Radfahrzeugen im Raum Gresaubach, Lebach, Aschach, Thalexweiler
Nachtorientierungsmärsche und Orientierungsübungen durchzuführen.

Da bei der Übung auch Nachtmärsche geplant sind, wird auf die hieraus entstehenden Gefahren
für den Straßenverkehr hingewiesen.

18


Die Luftlandeaufklärungskompanie 260 beabsichtigt, am

05.03.2024

mit 20 Soldaten und 4 Radfahrzeugen im Raum Gresaubach, Limbach, Neipel, Altland Tagorientierungsmärsche
und Orientierungsübungen durchzuführen.

17


Das Fallschirmjägerregiment 26 beabsichtigt, vom

20.03.2024 bis 22.03.2024 (jeweils von 0900-2200 Uhr)

mit 250 Soldaten, 10 Rad- und 1 Kettenfahrzeugen sowie 3 Flugzeugen (1x A400M, 2 x US C130C) im Raum Düren
Fallschirmsprungdienst und Lastenabsetzen durchzuführen.
Starts und Landungen der Flugzeuge erfolgen vom Fugplatz Saarbrücken.

16


ABGESAGT

Das Fallschirmjägerregiment 26 beabsichtigt, vom


05.03.2024 bis 07.03.2024

mit 250 Soldaten, 10 Rad- und 1 Kettenfahrzeugen sowie 1 Flugzeug (1x A400M) im Raum Düren
Fallschirmsprungdienst durchzuführen.

Starts und Landungen der Flugzeuge erfolgen vom Flugplatz Saarbrücken.

15


Die Luftlandepionierkompanie 260 beabsichtigt, vom

04.03.2024 bis 07.03.2024

mit 30 Soldaten und 8 Radfahrzeugen im Raum Oberesch, Mechern, Hemmersdorf, Rehlingen Gefechtsausbildung durchzuführen.
Da bei der Übung auch Nachtmärsche geplant sind, wird auf die hieraus entstehenden Gefahren für den Straßenverkehr hingewiesen.

14


Die VII. Inspektion der Artillerieschule beabsichtigt, am

20.03.2024

mit 6 Soldaten und 4 Radfahrzeugen im Raum Nohfelden, Walhausen, Furschweiler, Grügelborn, Freisen, Gimbweiler Erkundung und Geländeorientierung durchzuführen.

13


Die VII. Inspektion der Artillerieschule beabsichtigt, am

13.03.2024 und 14.03.2024

mit 6 Soldaten und 4 Radfahrzeugen im Raum Bosen, Oberthal, Gimbweilesr, Hoof, Baltersweiler, Bliesen, Neunkirchen, Türkismühle Erkundung und Geländeorientierung durchzuführen.

12


Das Fallschirmjägerregiment 26 beabsichtigt, vom

05.02.2024 bis 08.02.2024

mit 250 Soldaten, 10 Rad- und 1 Kettenfahrzeugen sowie 1 Flugzeug (1x A400M) im Raum Düren Fallschirmsprungdienst durchzuführen.

11


Die VII. Inspektion der Artillerieschule beabsichtigt, am

02.04.2024,
09.04.2024,
10.04.2024 und
11.04.2024

mit jeweils 4 Soldaten und 2 Radfahrzeugen im Saarland und in Rheinland-Pfalz,
Raum Hirstein, Wolfersweiler, Gehweiler Ausbildung Erkundung
von Richtstellen und Radarstellen durchzuführen.

10