Jäger auf der „Grünen Woche“ in Lebach

Jäger auf der „Grünen Woche“ in Lebach   Die „Grüne Woche“ ist jedem Lebacher ein Begriff. Und nicht nur den Lebachern. Insbesondere der „Maria Geburtsmarkt“ am jeweiligen Dienstag und krönendem

Share
VJS am 06.10. bei der SR3-Landpartie!

Als „Untermieter“ beim Fischereiverband beteiligen wir uns am 06. Oktober an der SR3-Landpartie.   Der „Angelsportverein Untere Nied Siersburg“ hat es für den Fischereiverband übernommen, dieses Fest im Herbst auszurichten.

Share
Artenschutz als Ziel der Agrarpolitik

Weniger Bürokratie und mehr Flexibilität: Jäger und Falkner fordern eine Agrarpolitik, die Artenvielfalt als Produktionsziel hat. Landwirte sollten für Trittsteine auf dem Acker für bedrohten Arten fair entlohnt werden.  

Share
Der Umgang mit dem Wolf soll sich ändern

DJV begrüßt Bundesratsinitiative zum Wolf: Ein nationales Konzept soll Interessenskonflikte ausgleichen. Wegen des rasant steigenden Bestands wird die Möglichkeit einer Bestandsregulierung gefordert. In der Praxis bietet das Bundesjagdgesetz die besten

Share
ASP Prävention – Revierübergreifende Bewegungsjagden

ASP Prävention – Revierübergreifende Bewegungsjagden Ein Baustein zur Vorbeugung der Afrikanischen Schweinepest (ASP) im Saarland ist die weitere Reduktion des Schwarzwildbestandes. Revierübergreifende Bewegungsjagden sollen mehr als bisher durchgeführt werden, denn

Share
“Waschbären kennen keine Ländergrenzen”

Jäger fordern anlässlich der Agrarministerkonferenz einheitliche Standards für die Eindämmung von Waschbär und Co. Unnötige Beschränkungen für die Jagd mit Falle und Waffe sollen fallen. Kastration ist keine Alternative zur

Share
Edeka Südwest zeichnet Projekt der Vereinigung der Jäger des Saarlands aus

Jährlicher Wettbewerb treibt Schaffung eines Biotopenverbunds im Südwesten voran Nur in einer ökologisch intakten Kulturlandschaft können qualitativ hochwertige Lebensmittel produziert werden. 2014 hat Edeka Südwest daher gemeinsam mit der Stiftung

Share
Wolf in Polen beißt zwei Kinder und wird erschossen

In Ostpolen soll ein Wolf am Dienstag zwei Kinder angegriffen haben. Der Vorfall habe sich im Dorf Przynslup an den Grenzen zu Slowakei und Ukraine ereignet. Unmittelbar nach dem Übergriff

Share
„Dürfen wir Ihnen mal einen Vogel zeigen?“

Josef Tumbrinck, Vorsitzender des Naturschutzbundes in Nordrhein-Westfalen, behauptet in einem Zeitungsinterview, er habe noch nie einen Jäger gesehen, der etwa für Wanderfalken einen Schornstein hochsteigt, um dort nach dem Rechten

Share
Hitze-Alarm: Wie Tiere den heißesten Tag des Jahres überstehen

Viele Tiere können nicht schwitzen. Um sich bei der aktuellen Affenhitze abzukühlen, nutzen sie andere Strategien. (Berlin, 31. Mai 2018) So heiß war es seit Beginn der Wetteraufzeichnungen im Jahr

Share