Kadaversuchhundeausbildung besucht

  Im Auftrag des Umweltministeriums und von diesem finanziert bildet die VJS und hier in Person von Herrn Wildmeister Rene Wiese und Herrn Schweißhundeführer Bernd Weiskircher sogenannte Kadaversuchhunde aus. Diese

Share
Bundesregierung bestätigt Einzeljagd trotz Ausgangssperren

Verunsicherungen mit einem Rundschreiben an die Behörden beendet. Auch Nachsuche und Kitzrettung sind zulässig. (Berlin, 28. April 2021) In einem Rundschreiben an die obersten Jagdbehörden der Bundesländer hat das Bundeslandwirtschaftsministerium

Share
Saarländische Jägerinnen und Jäger erzielen bundesweiten Rekord bei Schwarzwildstrecke!

„Rekord im Rekord“, so könnte man das nennen, was die saarländischen Jägerinnen und Jäger im letzten Jagdjahr 2019/2020 beim Schwarzwild abgeliefert haben. 13.128 Stück Schwarzwild wurden im Saarland verbucht und

Share
Jagen im Lockdown bleibt erlaubt!

Sehr geehrte Damen und Herren, wie seit letzter Woche bekannt, gilt ab heute, 16.12.2020, ein verschärfter „Lockdown“. Gestern Abend wurde zu später Stunde die dazugehörige saarländische Verordnung veröffentlicht. Deshalb können

Share
Trichinenproben über die Feiertage

Aufgrund der Weihnachtsfeiertage erfolgt die letzte Abholung der Trichinenproben am Jägerheim in Saarwellingen am 18.12.2020. Die Abholung im regulären Rhythmus beginnt wieder am 04.01.2021. Die Beprobung ist in Saarbrücken am

Share
Drückjagden im Département Moselle erlaubt

Die Jägervereinigung des Départements Moselle (FDC 57) hat uns mitgeteilt, dass auch für deutsche Jäger die Teilnahme an Jagden (Ansitzjagd und Drückjagd) im Département Moselle möglich ist. Die Zulässigkeiten von

Share
Drückjagden auf Schwarzwild weiter zulässig

Die saarländische Corona-Verordnung vom 30.10.2020 (Amtsbl. I 2020, 1046) ermöglicht weiterhin die Durchführung von Drück- und Treibjagden auf Schwarzwild im Saarland. Nach § 6 Abs. 2 und 3 der Verordnung

Share
Hygienekonzept für Drück- und Treibjagden vom 09.11.2020

VJS-Hygienekonzept für Drück- und Treibjagden Stand 09.11.2020   Auch die Gesellschaftsjagden gelten im Sinne der Verordnung jeweils als Veranstaltung. (Es gibt keine Sonderregelungen für Jagden.) Der Veranstalter, ob Jagdherr oder

Share
Verwendung der Nachtsichttechnik ab 27.03.2020 frei

Liebe Jägerinnen und Jäger, heute wurde die Änderungs-VO im Amtsblatt des Saarlandes verkündet, siehe Anlage. Damit ist ab morgen, 27.03.2020, die Benutzung der Nachtsichttechnik in der hier sowie im Bundeswaffengesetz

Share
Abgabe von Trichinenproben

Liebe Jägerinnen und Jäger, wir legen außerordentlichen Wert darauf, vor dem Hintergrund der Vermeidung von Wildschäden und zur Nahrungsgewinnung weiter jagen zu können. Der DJV hat deswegen die Bundesregierung angeschrieben

Share