Der Feldhasenbestand ist stabil

Im vergangenen Frühjahr haben Jäger durchschnittlich 11 Feldhasen pro Quadratkilometer auf Wiesen und Feldern in Deutschland gezählt. Die meisten Tiere haben im Nordwestdeutschen Tiefland gelebt: 17 pro Quadratkilometer. Im Vergleich

Share
Schwarzwildbejagung im Fokus

Mit Erstaunen mussten wir Äußerungen eines einzelnen Jagdpächters im gestrigen „Aktuellen Bericht“ des Saarländischen Rundfunks zur Kenntnis nehmen. Mitnichten fordert die saarländische Jägerschaft die Aufhebung des sogenannten Treibjagdverbotes für Schwarzwild.

Share
Märchenstunde über Löwenschutz

Afrika ohne Löwen? Das Bundesumweltministerium verbreitet anlässlich des Weltartenschutztages ein Schreckensszenario. Eine stärkere Regulierung der legalen Trophäenjagd soll’s richten. (Berlin, 08. März 2018) Zum diesjährigen Weltartenschutztag hat das Bundesumweltministerium in

Share
Neue Videoserie des DJV: Wildbrethygiene in der Praxis

Der DJV veröffentlicht eine 12-teilige Videoserie auf www.wild-auf-wild.de.Diese kann ab sofort kostenfrei und hochauflösend heruntergeladen werden. Bereits mehr als 300.000 Aufrufe wurden in den sozialen Medien erzielt. (Berlin, 7. März

Share
Frühjahrsputz im Revier

Altglas im Gebüsch, Autoreifen am Wegrand und jede Menge illegal entsorgter Verpackungsmüll. Da hilft nur eins: aufräumen! Mit der Aktion „Frühjahrsputz“ machen sich Jägerinnen und Jäger stark für den Natur-

Share
Bundesrat beschließt Maßnahmen zur ASP-Prävention

DJV begrüßt Initiative der Bundesregierung, warnt aber vor überzogenen Maßnahmen vor Ort: Jäger und andere Beteiligte müssen einbezogen werden. Jäger sollten Wildschwein-Kadaver nicht transportieren, sondern Tupfer-Proben nehmen. Elterntierschutz bleibt bestehen

Share
Artenreiche Kulturlandschaft Saarlouis

Ein Projekt der Kreisgruppe Saarlouis der Vereinigung der Jäger des Saarlandes (VJS) Seit vielen Jahren ist ein stetiger Rückgang der Populationen der typischen Tierarten der Feldflur zu beobachten. Dies betrifft

Share
Afrikanische Schweinepest – Was können wir tun?

Ein Beitrag von Reinhold Jost, Minister für Umwelt und Verbraucherschutz des Saarlandes. Sehr geehrte Jägerinnen und Jäger, spätestens seit 2014 wissen wir, dass die im Jahr 2007 in Georgien erstmals

Share