Die Bundeswehr informiert darüber, dass folgende Übungen im Saarland durchgeführt werden:

Das Fallschirmjägerregiment 26 beabsichtigt,

vom 24. bis 28. Juli 2017

mit 15 Soldaten und 2 Radfahrzeugen in Rheinland-Pfalz und dem Saarland mehrere Marschübungen durchzuführen. Für das Saarland wurde der Übungsbereich Homburg (Forst) angegeben. Da bei der Übung auch Nachtmärsche geplant sind, sollte auf die hieraus entstehenden Gefahren für den Straßenverkehr besonders hingewiesen werden.

……………………………………….

 

Das Fallschirmjägerregiment 26/ RekrKp 2 beabsichtigt,

vom 07. bis 09. August 2017

mit 160 Soldaten, 7 Radfahrzeugen und 5 Schlauchbotten, im Raum Mittlosheim – Weiten – Wellingen – Merchingen eine Marschübung durchzuführen. Als Bestandteil der Übung ist am 09. August bei Flusskilometer 34,6 u. a. das Übersetzen mit Booten im Bereich der Saarschleife vorgesehen. Im Anschluss daran findet ein Marsch in Richtung Cloef statt. Da bei der Übung am 07. und 08.08.17 Nachtmärsche geplant sind, sollte auf die hieraus entstehenden Gefahren für den Straßenverkehr besonders hingewiesen werden.

……………………………………..

Das Fallschirmjägerregiment 26 beabsichtigt,

vom 29.-31.August 2017

mit 600 Soldaten, 20 Radfahrzeugen, 4 Kettenkraftfahrzeugen und einem Flugzeug, im Raum Weierweiler eine Fallschirmsprungdienstübung (Fallschirmsprünge mit Außenlandungen) durchzuführen.