Die Bundeswehr informiert darüber, dass folgende Übungen im Saarland durchgeführt werden:

………………………………………………………………………..

Das Fallschirmjägerregiment 26 beabsichtigt, vom

02. November 2020 bis 05. November 2020

mit 50 Soldaten und 15 Radfahrzeugen im Raum Blieskastel, Blickweiler, Breitfurt, Wolfersheim, Ballweiler, Biesingen, eine Führerweiterbildung mit Geländebesprechungen durchzuführen.

………………………………………………………………………..

Das Fallschirmjägerregiment 26 beabsichtigt, vom

09. November 2020 bis 13. November 2020

mit 80 Soldaten und 9 Radfahrzeugen im Bereich Homburger Staatsforst (Bruchhof, Kierberg) und Rheinland-Pfalz (Raum: Bechhofen, Martinshöhe, Winterbach, Mörsbach), Orientierungsübungen, bei Tag und Nacht, durchzuführen.

Da bei der Übung auch Nachtmärsche geplant sind, sollte auf die hieraus entstehenden Gefahren für den Straßenverkehr besonders hingewiesen werden.

………………………………………………………………………..

Das Fallschirmjägerregiment 26 beabsichtigt, vom

11. November 2020 bis 12. November 2020

mit 100 Soldaten, 8 Radfahrzeugen, 2 Booten im Raum Merzig, Wadern, Scheiden, Losheim, Hausbach, Brotdorf, Besseringen, Mettlach, St. Gangolf, Orscholz, Nohn eine Durchschlageübung mit Gewässerüberquerungen durchzuführen.

Die Gewässerüberquerung an der Saar ist am 12.11.2020 zwischen 09.00 und 15.00 Uhr im Bereich der Saarschleife geplant.

Da bei der Übung auch Nachtmärsche geplant sind, sollte auf die hieraus entstehenden Gefahren für den Straßenverkehr besonders hingewiesen werden.

Mit dem Einsatz von Übungsmunition und pyrotechnischer Munition ist zu rechnen.

………………………………………………………………………..

Das Fallschirmjägerregiment 26 beabsichtigt, vom

17. November 2020 bis 19. November 2020

mit 200 Soldaten und 7 Radfahrzeugen im Raum Mitlosheim, Weiten, Wellingen, Merchingen, ein Übungslager mit Abschlussmarsch durchzuführen.

Da bei der Übung auch Nachtmärsche geplant sind, sollte auf die hieraus entstehenden Gefahren für den Straßenverkehr besonders hingewiesen werden.

Mit dem Einsatz von Übungsmunition und pyrotechnischer Munition ist zu rechnen.

………………………………………………………………………..

Das Fallschirmjägerregiment 26 beabsichtigt, vom

24. November 2020 bis zum 26. November 2020

mit 40 Soldaten, 5 Radfahrzeugen und 6 Hubschraubern im Raum Zweibrücken, Elversberg, Illingen, Eppelborn, Lebach, Lufttransportausbildung durchzuführen.

………………………………………………………………………..

Die Stabs- und Fernmeldekompanie der Luftlandebrigade 1 beabsichtigt, vom

26. November 2020 bis 27. November 2020,

mit 12 Soldaten und 3 Radfahrzeugen im Raum Homburg, Bruchhof, Käshofen, Mörsbach, Orientierungsübungen bei Nacht durchzuführen.

Da bei der Übung Nachtmärsche geplant sind, sollte auf die hieraus entstehenden Gefahren für den Straßenverkehr besonders hingewiesen werden.

………………………………………………………………………..

Das Fallschirmjägerregiment 26 beabsichtigt, vom

30. November 2020 bis zum 04. Dezember 2020

mit 40 Soldaten und 10 Radfahrzeugen Marschausbildung von Zweibrücken über Elversberg, Illingen, Eppelborn nach Lebach, durchzuführen.

Da bei der Übung auch Nachtmärsche geplant sind, sollte auf die hieraus entstehenden Gefahren für den Straßenverkehr besonders hingewiesen werden.

………………………………………………………………………..

Das Fallschirmjägerregiment 26 beabsichtigt, vom

01. Dezember 2020 bis 02. Dezember 2020

mit 200 Soldaten und 7 Radfahrzeugen im Raum Mitlosheim, Weiten, Wellingen, Merchingen, eine Rekrutenbesichtigung durchzuführen.

Da bei der Übung auch Nachtmärsche geplant sind, sollte auf die hieraus entstehenden Gefahren für den Straßenverkehr besonders hingewiesen werden.

Mit dem Einsatz von Übungsmunition und pyrotechnischer Munition ist zu rechnen.

………………………………………………………………………..

Die Stabs- und Fernmeldekompanie der Luftlandebrigade 1 beabsichtigt, vom

02. Dezember 2020 bis 03. Dezember 2020

mit 15 Soldaten und 2 Radfahrzeugen im Raum Hausbach, Besseringen, Merzig, Mettlach, einen Orientierungsmarsch bei Tag und Nacht durchzuführen.

Da bei der Übung auch Nachtmärsche geplant sind, sollte auf die hieraus entstehenden Gefahren für den Straßenverkehr besonders hingewiesen werden.

………………………………………………………………………..

Das Fallschirmjägerregiment 26 beabsichtigt, vom

08. Dezember 2020 bis 10. Dezember 2020,

mit 20 Soldaten und 6 Radfahrzeugen im Raum Homburg, Bruchhof, Käshofen, Mörsbach, Einsatzausbildung und Orientierungsübungen bei Tag und Nacht durchzuführen.

Da bei der Übung auch Nachtmärsche geplant sind, sollte auf die hieraus entstehenden Gefahren für den Straßenverkehr besonders hingewiesen werden.

………………………………………………………………………..

Das Fallschirmjägerregiment 26 beabsichtigt, vom

14. Dezember 2020 bis 17. Dezember 2020,

mit 40 Soldaten, 5 Radfahrzeugen und 6 Hubschraubern, im Raum Baumholder, Kusel, Homburg, Zweibrücken, eine Abschlussübung mit Stationsausbildung durchzuführen.

Nach Erreichen des Standortübungsplatzes Zweibrücken werden die Soldaten am 17.12.2020 per Hubschrauber zum StOÜbPl Steinbach (Raum Lebach) verbracht. Nach Abschluss der letzten Ausbildungsstation werden die Soldaten zurück nach Zwei- brücken verbracht.

Da bei der Übung auch Nachtmärsche geplant sind, sollte auf die hieraus entstehenden Gefahren für den Straßenverkehr besonders hingewiesen werden.

Mit dem Einsatz von Übungsmunition und pyrotechnischer Munition ist zu rechnen.

………………………………………………………………………..